Schlechte Gewohnheiten, wie Mundatmung, Daumenlutschen, falsche Schluckmuster, kombiniert mit Zungenpressen haben negative Auswirkungen auf die korrekte Entwicklung der Kiefer, des Gesichts und auf die Zahnstellung.

Die Trainer wurden en

50

twickelt, um die orale Muskulatur umzutrainieren. Dies unterstützt die korrekte Ausrichtung der Kiefer und Zähne.

Der Infant-Trainer ist schon beim Milchgebiss anwendbar, deswegen können wir ihn als Frühbehandlung im Alter von 2-5 Jahren anbieten.

Unbehandelte falsche Gewohnheiten können nicht nur beim Milchgebiss, sondern auch beim Wechsel- und bleibendem Gebiss Anomalien verursachen. Dementsprechend wurden mehrere Varianten für die unterschiedliche Problemgruppen entwickelt.